Karriere Ingenieurswesen

Spannende Aufgaben im Bereich Ingenieurswesen

Industrie-Roboter spielen beim Industrial Engineering eine immer wichtigere Rolle. Wenn Sie sich für intelligente Maschinen begeistern, sind Sie bei uns bestens aufgehoben. Bewegen Sie sich jetzt in Richtung Zukunft!

Roboter auf der Überholspur

Industrial Engineering entwickelt sich in Höchstgeschwindigkeit. Dazu tragen Industrie-Roboter entscheidend bei, die immer schneller und effizienter werden. Dafür brauchen wir Spezialisten mit umfassender Erfahrung in der Programmierung von Industrie-Robotern. Starten Sie jetzt bei der Bundesdruckerei und bringen Sie mit uns die Roboter auf Trab.

Erfahrungen aus unseren Teams

Regina Richter
Regina Richter
Production Engineer

Welche Hauptaufgaben übernehmen Sie in der Bundesdruckerei?

Ich optimiere die Software von Robotern, die in unseren Produktionsanlagen eingesetzt werden. Mein Ziel ist, dass die Roboter sich so bewegen, dass der Verschleiß und somit der Austausch der Roboter minimiert wird, während zugleich die Anlage eine hochproduktive Performance erreicht. Durch mein genaues Beobachten und Bewerten des komplexen Zusammenspiels der Roboter und der sie umgebenden Funktionseinheiten – wie Zufuhr und Abfuhr von Fertigungsteilen – beschleunige ich einerseits den Prozess und schone andererseits die Motoren der Roboterachsen. Ich bin also mit dafür verantwortlich, dass die Roboter zuverlässig und effizient arbeiten. Durch die zunehmende Vernetzung von Produktionsanlagen muss auch die Software der eingesetzten Maschinen ständig weiterentwickelt werden. Das macht meinen Job wirklich abwechslungsreich und spannend.

Welchen fachlichen Hintergrund bringen Sie mit?

Ich habe Mathematik studiert und einen Doktor in Physik, daher besitze ich einen ausgeprägten Background in Logik und Grundlagen der Naturwissenschaften. Außerdem verfüge ich über langjährige Erfahrung in der Programmierung von Robotern im Industrie-Umfeld.

Welche Bedeutung hat Ihre Arbeit für das Unternehmen?

Durch meinen Einsatz werden unnötige Stillstände und Wartezeiten in der Produktion vermieden. In modernen, vollautomatischen Fertigungsumgebungen spielt das Thema „Effizienz“ naturgemäß eine große Rolle. Zuverlässig arbeitende und bedienerfreundliche Roboter schaffen Erfolgserlebnisse für die Abteilung und helfen letztlich der ganzen Firma.

Können Sie mit einem Beispiel beschreiben, welche Herausforderungen Sie in Ihrer Arbeit meistern?

Um die Arbeit eines Roboters zu verbessern und die Produktion so effizient wie möglich zu gestalten, muss ich ein großes Bündel von Textdateien verstehen. Wie ist der logische Zusammenhang zwischen den einzelnen Dateien? Wird dieselbe Roboterposition vielleicht in mehreren anderen Dateien verwendet? Wenn das der Fall ist, sprechen wir von einer „heiligen Position“. Dabei muss man eine Vielzahl unterschiedlicher Bewegungen bewerten, bevor man die Position des Roboters ändert. Wenn ich nur an eine einzige Bewegung denke, könnte es sein, dass ich eine falsche Entscheidung treffe. Ich muss also immer alle Möglichkeiten und Abläufe durchspielen. Nur so kann ich einschätzen, ob eine Veränderung der Position oder Bewegung sinnvoll ist. Wenn ich nur eine einzige Einstellung optimiere, kann das möglicherweise negative Auswirkungen auf andere haben – z. B. indem der Roboter Teile der Anlage beschädigt. Im schlimmsten Fall führt das dazu, dass die komplette Anlage für mehrere Wochen stillsteht und nichts produziert werden kann.

Welche persönlichen Erfolge haben Sie in der Bundesdruckerei erlebt?

Beim Aufbau einer Anlage habe ich eine intelligente Struktur für die Robotersoftware entwickelt. Die Software ist so geschrieben, dass die Anlage einfach, angenehm und hocheffizient zu bedienen ist. Ich persönlich lege viel Wert darauf, dass der Softwarecode für meine Kollegen klar und einfach nachzuvollziehen ist. Mir macht besonders viel Spaß, dass ich das Herzstück der Bundesdruckerei optimiere: die Produktion von Ausweisen.

Dieses Video wird über den YouTube-Kanal der Bundesdruckerei zur Verfügung gestellt. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ingenieurswesen - Karriere bei der Bundesdruckerei

Unsere Vorteile für Ihre Karriere

Piktogramm von Geldscheinen

Attraktives Gehalt

Piktogramm für Abschluss

Fort- und Weiterbildung

Piktogramm für Work-Life-Balance

Work-Life-Balance

Piktogramm von Berlin

Attraktiver Standort

Piktogramm eines Arbeitsplatzes

Moderne Arbeitsplätze

Piktogramm für Gesundheit

Gesundheitsangebote