Stark verwurzelt

Die Bundesdruckerei-Gruppe engagiert sich für gesellschaftliche und bildungspolitische Projekte in ihrer Heimatregion Berlin-Brandenburg. Auch die Mitarbeiter werden unterstützt, wenn sie sich für soziale Belange einsetzen.

Fokus auf Projekte im Kiez der Bundesdruckerei-Gruppe

Für die Bundesdruckerei-Gruppe ist es ein besonderes Anliegen, den Schwächeren in der Gesellschaft nachhaltig dabei zu helfen, ihre Talente zu entfalten und ihre Identität zu entwickeln. So unterstützt der Konzern seit 2008 die Street University Berlin (SUB) in Kreuzberg. Dort erhalten junge Erwachsene Zugang zu einem umfangreichen Programm: von Politik- und Geschichtskursen über IT- und Computerseminaren bis hin zu Theater und Tanz. Die Geldspenden der Bundesdruckerei-Gruppe helfen dabei, das Ausflugs- und Bildungsprogramm zu finanzieren.

Mitarbeiter engagieren sich

Geldspenden allein reichen jedoch nicht aus. Deshalb engagieren sich die Mitarbeiter auch persönlich. So hat der Konzern die Raumpatenschaft für das Kids-Café im Kinder- und Jugendhaus Bolle – betrieben vom Verein Straßenkinder e. V. – übernommen und bastelt dort an zwei bis drei Nachmittagen im Jahr mit den Kindern und Jugendlichen.

Gestiftete Professuren in Berlin

Seit dem Wintersemester 2014/2015 stiftet die Bundesdruckerei die Gastprofessur für Identitätsmanagement an der Freien Universität Berlin. Sie ist mit Professor Marian Margraf besetzt und widmet sich insbesondere dem Forschungsthema „Identitätsmanagement und elektronische Identitäten“. Mit der Gastprofessur gibt die Bundesdruckerei Impulse, eine der Schlüsseltechnologien der Zukunft zu erforschen und zu entwickeln.

Bereits 2010 stiftete die Bundesdruckerei einen Lehrstuhl für Sichere Identitäten an der Berliner Exzellenzuniversität. Die seinerzeit am Institut für Informatik gegründete Arbeitsgruppe zum Thema IT-Sicherheit wurde durch die neue Professur ergänzt.

Zudem stiftet die Bundesdruckerei eine Juniorprofessur am Berliner Einstein Center Digital Future (ECDF). Sie wurde mit Professor Florian Tschorsch besetzt und widmet sich dem Thema „Distributed Security Infrastructures“. Das ECDF wird durch die Einstein Stiftung Berlin gefördert und soll eine hochschulübergreifende und interdisziplinäre Umgebung für die Digitalisierung schaffen. Durch das neue Zentrum werden Wissenschaft und Forschung in Berlin auf internationalem Spitzenniveau gefördert.

Das ist uns auch wichtig

Sicherheit & Qualität

Sicherheit und Qualität sind für die Bundesdruckerei von herausragender Bedeutung. Das ist schließlich ihr Kerngeschäft. Deshalb legt das Unternehmen Wert auf umfassendes Sicherheits- und Qualitätsmanagement.

Compliance

Das Compliance-Management-System der Bundesdruckerei sorgt dafür, dass Mitarbeiter im Unternehmen nicht nur regelkonform agieren, sondern auch den wachsenden ethischen Anforderungen gerecht werden. Es umfasst sowohl externe Vorgaben als auch interne Verhaltensregeln.

Umwelt & Nachhaltigkeit

Die Bundesdruckerei-Gruppe schont die Umwelt und schafft für ihre Mitarbeiter eine gesundheitlich unbedenkliche und fördernde Arbeitsumgebung. Lesen Sie mehr über das ganzheitliche Nachhaltigkeitsmanagement der Bundesdruckerei-Gruppe.