sign-me

Bei Fragen zu sign-me helfen wir Ihnen gerne. Möchten Sie wissen, welche Anforderungen sign-me an Ihre Systemumgebung stellt? Oder welche Vertriebspartner Sie kontaktieren können? Dann sind Sie hier richtig. Wir bieten Ihnen hilfreiche Tipps, Sicherheitshinweise und Informationen rund um die sign-me-Software.

Allgemeine Informationen zur Fernsignatur mit sign-me

Mit einer digitalen Unterschrift können Sie ein Dokument (z. B. einen Kreditvertrag) im Internet und ohne Papier unterschreiben. Das beschleunigt Prozesse und spart Kosten. Den rechtlichen Rahmen dafür bildet die EU-weit geltende eIDAS-Verordnung. Sie definiert die Rechtswirkung von elektronisch signierten Dokumenten und deren Beweiskraft vor Gericht.

Mit sign-me können Sie einfach, fortgeschritten und qualifiziert unterschreiben. Die qualifizierte elektronische Signatur hat das höchste Niveau. Klassische Anwendungsfälle der qualifizierten Signatur sind Verträge wie z. B. Arbeitnehmerüberlassungen, Konsumentenkredite oder Entsorgungsnachweise. Die qualifizierte Signatur hat die gleiche Rechtswirkung wie eine handschriftliche Unterschrift und ist damit der Schriftform auf Papier gleichgestellt. Die einfache bzw. fortgeschrittene Signatur findet Anwendung bei den meisten unternehmensinternen Formular- und Genehmigungsprozessen sowie bei formfreien Vereinbarungen.

sign-me ermöglicht es Ihnen, eine elektronische Unterschrift ohne Signaturkarte und Kartenlesegerät auszulösen. Sie benötigen nur ein internetfähiges Endgerät. sign-me ist vielseitig einsetzbar – vom Vertragsmanagement über Online-Kredite und digitale Versicherungsdienstleistungen bis hin zur E‑Vergabe öffentlicher Aufträge und zur Förderung der elektronischen Patientenakte. Eine E-Mail-Signatur ist mit dem sign-me-Service nicht möglich.

Sie möchten in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Behörde zukünftig digital signieren? Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf über vertrieb [at] d-trust.net. Nach Abschluss eines Vertrags erfolgt eine Anbindung Ihrer Fachanwendung an sign-me. Anstelle einer eigenen Anwendung können Sie auch ein Workflow-System/Dokumentenmanagement-System unserer Partner nutzen, das bereits in sign-me integriert ist. Nachdem Ihre Mitarbeiter, Partner und Kunden einmalig identifiziert sind, können auch sie die Dokumente über dieses System direkt signieren.

Wollen Sie unser Produkt direkt ausprobieren? Legen Sie sich noch heute ein sign-me-Konto an und lernen Sie die Funktionen unserer Lösung kennen. Wie eine Identifizierung und Registrierung bei sign-me funktioniert, erfahren Sie z. B. in unserem Erklärvideo.

Registrieren und identifizieren Sie sich einmalig direkt auf unserem Portal www.sign-me.de. Aktuell ist dies kostenlos möglich und Sie erhalten ein Startguthaben von zehn Signaturen. Die Nutzung ist unmittelbar nach der Identifizierung möglich. Sie melden sich im Portal an und laden ein Dokument zum Signieren hoch. Nach der Bestätigung über einen zweiten Faktor, eine SMS-TAN, können Sie das signierte Dokument wieder herunterladen und an Ihre Geschäftspartner verteilen. Nach dem Verbrauch Ihres Startguthabens können Sie über unseren Partner REINER SCT weitere Signatur-Guthaben (Coins) erwerben.

Unter folgendem Link erreichen Sie das Log-in- bzw. Registrierungsportal: www.sign-me.de

Anleitung für Registrierung und Identifizierung bei sign-me

Dateigröße: 734.37 KB

Format: PDF

Registrierung und Identifizierung bei sign-me

Aktuell können Sie sich auf www.sign-me.de kostenlos registrieren und identifizieren. Gehen Sie bei der Registrierung wie folgt vor:

  1. Rufen Sie in Ihrem Browser die Website www.sign-me.de auf.
  2. Klicken Sie auf „Registrieren“.
  3. Geben Sie Ihre Daten in das Registrierungsformular ein und bestätigen Sie diese mit „Weiter“. Sie erhalten unmittelbar eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.
    Hinweis: Bitte verwenden Sie Ihre persönlichen Daten, wie sie in Ihrem Personalausweis eingetragen sind.
  4. Öffnen Sie die E-Mail mit dem Bestätigungslink in Ihrem persönlichen E-Mail-Postfach und klicken Sie auf den Link, um Ihre Registrierung abzuschließen.
    Hinweis: Sollten Sie keine E-Mail von uns erhalten haben, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Sie sind nun erfolgreich registriert und können sich auf www.sign-me.de einloggen, um sich im zweiten Schritt zu identifizieren.

Die Identifizierung läuft dabei wie folgt ab:

  1. Loggen Sie sich auf www.sign-me.de ein.
  2. Klicken Sie auf „Identifizieren“. Hinweis: Für eine schnelle Identifikation empfehlen wir, die Online-Ausweisfunktion zu nutzen. Hierfür benötigen Sie:
    - Ein Notebook und ein Kartenlesegerät oder ein NFC-fähiges Smartphone
    - Die AusweisApp2 – sie muss installiert und auf dem Notebook auch gestartet sein
    - Eine freigeschaltete Online-Ausweisfunktion des Personalausweises und Ihre PIN
  3. Alternativ steht Ihnen das Video-Ident-Verfahren zur Verfügung. Wählen Sie dazu „Andere Identifikation“. Für die Video-Identifikation benötigen Sie:
    - Ein Notebook mit Mikrofon und Kamera oder ein Smartphone
    - Ihren Personalausweis oder ein anderes Ausweisdokument, z. B. Reisepass
    - Folgen Sie den Anweisungen unseres Partners identityTM.

Hinweis: Sie können das Video-Ident-Verfahren nur mit den Browsern Mozilla, Safari, Chrome und Opera nutzen. Eine Verwendung der Microsoft-Browser (Internet Explorer oder Edge) ist nicht möglich.

Für die Registrierung geben Sie bitte folgende Informationen an:

  • Vorname
  • Nachname
  • Mobilfunknummer (inkl. Ländervorwahl)
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Zustimmung zur Datenschutzerklärung

Achten Sie bitte darauf, dass Sie alle personenbezogenen Daten so angeben, wie diese auf Ihrem Ausweisdokument erscheinen. Sie haben bei Ihrer Registrierung auch noch die Möglichkeit, optionale Angaben über sich selbst zu machen, z. B. Adressangaben wie Straße, Hausnummer und Postleitzahl. Für die Registrierung Ihres sign-me-Kontos ist dies aber nicht zwingend notwendig.

Nach Ihrer Registrierung für sign-me findet eine einmalige Identifizierung statt. Folgende Verfahren bieten wir Ihnen zur Identifizierung:

  1. Video-Ident: Für das Video-Ident-Verfahren benötigen Sie einen Desktop-PC, einen Laptop, ein Smartphone oder ein Tablet. Alle Endgeräte müssen mit Kamera und Mikrofon ausgestattet sein. Darüber hinaus müssen Sie über eine stabile Internetverbindung verfügen und Ihr gültiges Ausweisdokument parat haben. Sollten Sie die Identifizierung per Video-Ident nicht an Ihrem Smartphone, sondern an einem anderen Endgerät durchführen wollen, benötigen Sie noch ein Mobilfunktelefon zum Empfang von SMS-TANs. Die Identitätsprüfung erfolgt in einer Videokonferenz mit unserem Partner IdentityTM, die zwischen Ihnen und einem fachkundigen Video-Ident-Agenten geführt wird. Das Video-Ident-Verfahren ist nach eIDAS-Konformität bewertet und auf seine Sicherheit hin bestätigt. Ihre persönlichen Daten sind dabei jederzeit geschützt.
  2. Online-Ausweisfunktion (eID) des Personalausweises – für die Identifizierung benötigen Sie:
    - Ihren gültigen Personalausweis mit freigeschalteter eID-Funktion und Ihre PIN
    - Die AusweisApp2 muss auf Ihrem bevorzugten Endgerät installiert sein. Diese wird vom Bund unter dem Link www.ausweisapp.bund.de/download/windows-und-mac/ kostenfrei zur Verfügung gestellt. Auf dem Desktop-PC/Laptop muss diese außerdem vor der Nutzung gestartet werden. Beim Smartphone/Tablet startet die installierte AusweisApp2 bei Nutzung automatisch.
    - Wenn Sie sich mithilfe eines Smartphones/Tablets identifizieren wollen, muss dieses Gerät eine NFC-Schnittstelle haben. Eine Liste der kompatiblen Geräte finden Sie unter folgendem Link: www.ausweisapp.bund.de/mobile-geraete/.
    - Wenn Sie sich mithilfe eines Desktop-PCs/Laptops identifizieren wollen, benötigen Sie einen Kartenleser für den Personalausweis (alternativ kann das Smartphone/Tablet zum direkten Auslesen per NFC verwendet werden. Wie die Kopplung mit dem PC/Laptop erfolgt, können Sie unter folgendem Link erfahren: www.ausweisapp.bund.de/ausweisapp2/handbuch/1.14/de/Windows/settings-pairing-with-remote-reader.html.
  3. Giro-Ident: Giro-Ident ist ein Identifizierungsverfahren, bei dem eine bereits überprüfte GWG- konforme Identität (z. B. ein Nutzer mit einem aktiven Online-Banking-Konto) genutzt wird, um eine neue Identifizierung zu verifizieren. Für sign-me kann Giro-Ident mit einem aktiven Online-Banking-Konto mit TAN-Verfahren bei teilnehmenden Geldinstituten (derzeit: Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken) genutzt werden. Auf der Identifizierungsseite können Sie prüfen, ob Ihre Bank Giro-Ident unterstützt. Der Prozess ist dabei wie folgt aufgebaut:
    - Auswahl des Geldinstituts aus Liste
    - Weiterleitung zum Online-Banking-Portal der teilnehmenden Bank und Log-in
    - Anzeige der Identifizierungsdaten, die an sign-me übermittelt werden sollen
    - Bestätigung und Freigabe dieser Daten durch TAN-Generierung und -Eingabe
    - Überprüfung der übermittelten Daten und Weiterleitung an sign-me
  4. PoS-Ident: PoS-Ident ist ein Identifizierungsverfahren, das flexibel an unterschiedliche Anwendungsfälle anpassbar und mobil durchführbar ist. Um als Unternehmen oder Behörde PoS-Ident zu nutzen, müssen folgende Kriterien erfüllt sein:
    - Das Unternehmen oder die Behörde hat als D-TRUST-Kunde einen Vertrag mit identityTM abgeschlossen.
    - Auf dem Endgerät des Identifizierenden ist die PoS-Software installiert.
    - Die Präsenz- oder Online-Schulung des Identifizierenden ist erfolgt und dieser ist zusätzlich identifiziert.
    - Der Nutzer hat ein Mobilfunktelefon.

In der Regel kann das PoS-Ident-Verfahren in wenigen Minuten abgeschlossen werden. Dazu meldet sich der Identifizierende über die PoS-Software am Portal von identityTM an. Er erfasst die persönlichen Daten des Nutzers und fotografiert dessen Ausweis (z. B. Personalausweis). Der Nutzer prüft die erfassten Daten und stimmt deren Weiterverarbeitung mit einer SMS-TAN zu. Der Identifizierende vergleicht Foto des Ausweises mit dem Nutzer und übermittelt anschließend die geprüften Daten des Nutzers, die er mit einer SMS-TAN bestätigt. identityTM überprüft die erfassten Daten erneut und bestätigt im Anschluss die erfolgreiche Identifizierung des Nutzers.

Wie Sie sich erfolgreich bei sign-me registrieren und identifizieren, erfahren Sie in unserem Video.

Weitere Fragen

Sie können in Ihrem sign-me-Konto unter „Einstellungen“ den Menüpunkt „Verzeichnis“ auswählen. Hier können Sie durch Anklicken der Checkbox „Signatur-Zertifikate in Zukunft veröffentlichen“ entscheiden, ob Sie Ihre zukünftigen Signatur-Zertifikate im Verzeichnisdienst von D-TRUST veröffentlichen lassen wollen. Durch den Verzeichnisdienst können auch interessierte Nicht-sign-me- Partner, die von Ihnen eine Signatur haben möchten, einsehen, über welche Signatur-Zertifikate Sie verfügen. Das Verzeichnis enthält Informationen über jedes ausgestellte Signatur-Zertifikat (ähnlich einem Telefonbuch für Signatur-Zertifikate). Auch ohne Veröffentlichung ist sign-me in vollem Umfang nutzbar.

Zertifikate mit Identifizierung über Online-Ausweisfunktion, Giro-Ident oder PoS-Ident haben in der Regel eine Laufzeit von zwei Jahren. Sie erhalten rechtzeitig vor Ablauf eine Benachrichtigung per E‑Mail mit Informationen zum Ablauftermin, damit Sie sich neue Zertifikate ausstellen lassen können. Eine Neuausstellung ist kostenlos und kann die bestehenden Identifizierungsdaten nachnutzen, wenn Ihr Ausweis noch gültig ist und Sie die Neuausstellung vor dem Ablauftermin des Zertifikats anstoßen. Dazu sperren Sie bitte Ihr qualifiziertes Zertifikat im Menüpunkt „Signatur-Zertifikate verwalten“ und folgen Sie anschließend den Anweisungen unter dem Menüpunkt „Identifizieren“.

Signatur-Zertifikate mit Identifizierung über Video-Ident sind Kurzzeitzertifikate mit einer Gültigkeit von 24 Stunden. Bei einem neuen Signatur-Vorgang nach Ablauf der Gültigkeit wird automatisch ein neues Zertifikat erzeugt. Aufgrund rechtlicher Anforderungen sind wir verpflichtet, Sie mit einer E‑Mail zu informieren.

sign-me kann über die Website eines Unternehmens genutzt werden, z. B. im Rahmen von Kreditverträgen, Versicherungspolicen, Zeitarbeitsverträgen oder Anträgen bei Behörden. Die Nutzung ist für die Unterzeichner in der Regel kostenlos und wird den Unternehmen in Rechnung gestellt. Sollten Sie sign-me nutzen wollen, müssen Sie sich lediglich bei sign-me registrieren. Im Anschluss an die Registrierung und Identifizierung erhalten Sie 50 sign-me-Coins, die Sie für zehn qualifizierte elektronische Signaturen einsetzen können. Wie Sie Ihr sign-me-Konto mit neuen Coins aufladen, können Sie unter der Frage „Wie lade ich meine Coins bei sign-me auf?“ nachlesen.

Sie können Ihre Personendaten jederzeit in Ihrem persönlichen sign-me-Konto unter dem Menüpunkt „Personendaten“ anpassen. Wenn Sie bereits identifiziert sind und Ihre Personendaten (inkl. Mobilfunknummer) ändern, müssen Sie sich erneut (ggf. kostenpflichtig) identifizieren. Erst dann können Sie wieder signieren. Wählen Sie dazu nach dem Speichern Ihrer geänderten Personendaten den Menüpunkt „Identifizieren“ und folgen Sie den Anweisungen. Auch bei Neuanforderung Ihres vergessenen Passworts sind wir gezwungen, Ihr Zertifikat zu sperren und Sie erneut identifizieren zu lassen.

Bei der Registrierung für Ihr sign-me-Konto müssen Sie einer Datenschutzerklärung zustimmen, weil für Ihre Identifizierung personenbezogene Daten verarbeitet werden. Es werden nur Daten erhoben und verwendet, die nach den jeweiligen gesetzlichen Grundlagen zur Feststellung Ihrer Identität erhoben werden müssen. Bei den Identifizierungsdienstleistern werden die Daten nach sieben Tagen gelöscht.

Im Rahmen der Erstellung Ihres sign-me-Kontos (Registrierung, Identifizierung) müssen Sie der Einbeziehung folgender Dokumente zustimmen:

  • AGB
  • Exportbedingungen
  • Certificate Policy (CP)
  • Certificate Practice Statement (CPS)
  • PKI-Nutzerinformation für qualifizierte Zertifikate
  • Verpflichtungserklärung

Darüber hinaus müssen Sie die Datenschutzerklärung von D-TRUST und ggf. die von identityTM akzeptieren und stimmen zu, dass für die Nutzung von sign-me Signaturzertifikate erzeugt werden. Sie können im Nachgang Ihrer Registrierung und Identifizierung alle zur Kenntnis genommenen und akzeptierten Dokumente in Ihrem sign-me-Konto unter dem Menüpunkt „Nutzungsunterlagen“ jederzeit aufrufen.

Die gängigen Browser der Betriebssysteme Windows, Android und iOS werden unterstützt, das sind insbesondere

  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome
  • Microsoft Edge
  • Microsoft Internet Explorer
  • Safari

Als Nutzer der sign-me-Fernsignatur loggen Sie sich in Ihr sign-me-Konto ein. Wählen Sie im sign-me-Konto unter „Signatur-Zertifikate“ das entsprechende Zertifikat aus. Wählen Sie jetzt „Sperren“. Sie müssen sich nach der Sperrung Ihrer Zertifikate für eine Neuausstellung nicht neu identifizieren. Sie können Ihre zurückliegende und weiterhin gültige Identifizierung erneut verwenden. Zum Erzeugen neuer Zertifikate gehen Sie bitte zum Menüpunkt „Identifizieren“ und folgen den Anweisungen.

Das Deaktivieren Ihres sign-me-Kontos kann nur durch das Call- und Support-Center der Bundesdruckerei unter support [at] bdr.de erfolgen. Teilen Sie uns dazu bitte den Benutzernamen Ihres sign-me-Kontos mit.

Um Ihre Coins bei sign-me aufzuladen, loggen Sie sich bitte in Ihren sign-me-Account ein. Klicken Sie anschließend im Menü auf den Link „Aufladen“ oder gehen Sie direkt zum Shop unseres Partners REINER SCT. Geben Sie hier bitte Ihren Benutzernamen (sign-me-E-Mail-Adresse) ein. Sie können anschließend Ihr gewünschtes Paket auswählen, z. B. ein sign-me-Signatur-Guthaben in Höhe von 500 Coins (100 qualifizierten Signaturen). Im Paketpreis ebenfalls enthalten ist eine einmalige Identifizierung einschließlich der Ausstellung je eines Zertifikats für einfache, fortgeschrittene und qualifizierte Signaturen. Nach Abschluss des Kaufs sind die Coins in Ihrem sign-me-Account verfügbar. Verantwortlich für die Bestellung, Abwicklung und Abrechnung ist REINER SCT.

Im sign-me-Webportal können ausschließlich PDF-Dateien mit maximal 5 MB signiert werden.

Es ist nicht möglich, ein verschlüsseltes Dokument im sign-me-Webportal hochzuladen und zu signieren. Zu Ihrer Sicherheit ist an dieser Stelle Folgendes zu vermerken: Das temporäre Hochladen der PDF-Datei im sign-me-Webportal ist TLS-verschlüsselt. Des Weiteren wird die PDF-Datei auf den sign-me-Server im Sicherheitsbereich von D-TRUST hochgeladen. Zugriff auf das sign-me-System haben nur autorisierte Administratoren.

Nach Ihrer Identifizierung über Video-Ident, die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises, Giro-Ident oder am PoS können Sie einfach, fortgeschritten und qualifiziert unterschreiben. Für weitere Fragen bezüglich der unterschiedlichen Identifizierungsmöglichkeiten nutzen Sie bitte den FAQ-Eintrag „Welche Identifizierungsmöglichkeiten gibt es und was benötige ich dazu?“.

Bei der Verwendung von sign-me über das Webportal müssen die PDF-Dokumente hochgeladen werden. Bei der Anbindung über das API an einen eigenen Workflow oder den Workflow eines Partners ist es auch möglich, nur einen Hash-Wert zum Signieren hochzuladen.

Sowohl bei der Signatur über das Webportal als auch über angebundene Workflow-Systeme wird ein eingebetteter qualifizierter Zeitstempel verwendet, der eine Langzeitvalidierung der Signatur ermöglicht.

Öffnen Sie das signierte PDF-Dokument in einem PDF-Viewer, der eIDAS-Validierung unterstützt, z. B. im Adobe Acrobat Reader DC. Nach Öffnen des Unterschriftsfensters sehen Sie,

  • dass der Aussteller ein eIDAS-qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter aus der EU- Vertrauensliste, wie z. B. D-TRUST, ist,
  • dass die Unterschriften das Niveau „qualifiziert“ haben,
  • dass diese gegebenenfalls mit qualifizierten Zeitstempeln kombiniert sind und
  • dass die Unterzeichner die angegebenen Personen sind.

Detaillierte Informationen finden Sie außerdem im Bereich Lösungen & Produkte.

Ihre Ansprechpartner für unsere Lösungen und Produkte

Haben Sie Fragen zu unseren Lösungen? Schreiben Sie uns am besten eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Ihre Ansprechpartner vom Support

In unserem Service Portal finden Sie Hilfe bei technischen Problemen, Informationen über Voraussetzungen und Anwendungsmöglichkeiten unserer Lösungen sowie unseren Dokumentationen und Preislisten. Wir helfen Ihnen weiter.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Kundenfragen.