15. Mai

Einladung zum Speed-Dating „Fokusgruppe Verschlüsselung“

10:30 bis 16:00 Uhr
Telekom Deutschland GmbH
Friedrich-Ebert-Allee
140
53113
Bonn

Die Initiative rund um die „Charta zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung“, der unter anderem die Bundesdruckerei angehört, lädt zum ersten Speed-Dating-Event am 15. Mai 2017 nach Bonn ein.

Deutschland ist auf dem Weg zum Verschlüsselungs-Standort Nr. 1. Das ist das Ziel der Charta zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Die Initiative rund um die Charta will dafür Rahmenbedingungen formulieren, Informationsarbeit leisten und vorhandene Aktivitäten bündeln. Die Initiative wurde unter anderem von der Bundesdruckerei gegründet und ist seit dem Jahr 2015 im Auftrag des Nationalen IT-Gipfels der Bundesregierung aktiv.

Vorträge, Diskussionen, Networking

Die „Fokusgruppe Verschlüsselung“, die die Umsetzung der Charta vorantreibt, lädt nun zum ersten Speed-Dating am 15. Mai nach Bonn ein. Auf der Agenda stehen Vorträge, Diskussionsrunden und Networking. Unter anderem spricht D-TRUST-Geschäftsführer Dr. Kim Nguyen über „Key Transparency – End-To-End Encryption goes global”. Zur Veranstaltung sind insbesondere Entscheider aus Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft geladen.

Die Agenda

  • 10:30 – 12:00 Uhr: Begrüßung Andreas Reisen (Bundesministerium des Inneren) und Dr. Markus Schmall (Telekom Deutschland GmbH) 
    • Impulsvorträge
    • „Die Zukunft der Kryptografie“ von Dr. Heike Hagemeier, Dr. Manfred Lochter, Dr. Sarah Maßberg (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
    • „Key Transparency – End-To-End Encryption goes global“ von Dr. Kim Nguyen (Bundesdruckerei GmbH)
    • „Einfach mal verschlüsseln“ von Leslie Romeo (1&1 De-Mail GmbH)
    • „Sicherer und mobiler Identitätsnachweis als Vertrauensanker in verschlüsselter Kommunikation“ von Dr. Stephan Klein (Governikus GmbH & Co. KG)
    • „Kryptoagilität“ von Prof. Dr. Kerstin Lemke-Rust (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Fachgruppe Angewandte Kryptologie in der Gesellschaft für Informatik e.V.)
    • Kurze Vorstellung der Mitglieder der Fokusgruppe Verschlüsselung

12:00 bis 12:30 Uhr: Mittagspause
12:30 bis 14:30 Uhr: Networking
14:40 bis 15:10 Uhr: Diskussion
15:10 bis 15:30 Uhr: Kaffeepause
15:30 bis 16:00 Uhr: Abschluss

  • Abschluss: Vorstellung Kommunikee und Abstimmung

Anmeldung

Interessenten können sich bis 21. April über folgenden Link kostenlos anmelden: https://events.telekom.de/1025204/registration/5845/.

Veranstaltungsort ist die Telekom Deutschland GmbH, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn.

Ziele der Initiative

In der Fokusgruppe engagieren sich Vertreter aus Wirtschaft, Fachverbänden, Verbraucherorganisationen sowie Politik und Wissenschaft. Gemeinsam möchten sie erreichen, dass Nutzer standardmäßig ihre private E-Mail-Kommunikation verschlüsseln. Dafür fördert die Initiative den Zugang zu sicheren und einfach zu nutzenden Verschlüsselungsverfahren. Zudem beschäftigt sie sich mit der Verbraucherakzeptanz neuer Produkte und Dienstleistungen sowie mit der Weiterentwicklung von Verschlüsselungstechnologien. Die Mitglieder haben eine Charta – die Krypto-Charta – ausgearbeitet und unterzeichnet. Damit verpflichten sie sich langfristig, nutzerorientierte, technikneutrale und sichere Angebote zur sogenannten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei der E-Mail-Kommunikation zu entwickeln bzw. zu fördern. Mehr Informationen zur Initiative und zur Charta sind erhältlich auf der neuen Website: www.krypto-charta.de