Bdrive – sichere Cloud-Häppchen

Sichere Cloud-Häppchen

Virtueller Informationsaustausch über Unternehmensgrenzen hinweg sowie Datensicherheit und -schutz müssen sich nicht widersprechen. Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesdruckerei, erklärt warum und gibt Tipps, wie Unternehmen einen einfachen und sicheren Datenzugriff in der Cloud erreichen können.

Bdrive – sichere Cloud-Häppchen

Herr Hamann, 54 Prozent der deutschen Unternehmen nutzen Cloud-Angebote. Warum sollten es noch mehr werden?

Ulrich Hamann: Unsere Arbeitswelt ist in den vergangenen Jahren nicht nur flexibler geworden, sondern auch vernetzter – und zwar sowohl innerhalb von Organisationen als auch über die Grenzen von Unternehmen hinweg. Wer von überall auf Informationen und Daten zugreifen, Projekte gleichzeitig bearbeiten sowie Informationen mit Kollegen und Kunden oder Lieferanten teilen möchte, für den ist ein einfacher und sicherer Datenaustausch unerlässlich. Das ermöglichen Cloud-Speicherdienste. Sie stellen IT-Kapazitäten bei Bedarf schnell und auf Knopfdruck zur Verfügung. Verteiltes Arbeiten an Informationen und Daten bietet große Effizienz- und Produktivitätsvorteile.

Worauf sollte man bei der Wahl seines Cloud-Anbieters achten?

Hamann: Sicherheit in der Cloud ist vor allem Vertrauenssache. Unsere Tipps dazu: Anwender sollten bei der Auswahl der passenden Cloud-Lösung darauf achten, dass:

  1. wirklich nur sie auf die eigenen Daten zugreifen können
  2. die Daten auf deutschen Servern gespeichert werden und
  3. die Daten jederzeit verfügbar sind.

Unsere neue Speicherlösung BDrive beispielsweise erfüllt diese drei Voraussetzungen. In Zusammenarbeit mit dem Hasso-Plattner-Institut in Potsdam und dem Start-up neXenio haben wir diese spezielle Cloud-Speicherlösung entwickelt.

Was unterscheidet Ihre Lösung von denen anderer Anbieter?

Hamann: BDrive ist eine Plattform – die Daten unserer Kunden werden nicht bei uns gespeichert, sondern bei unseren Partnern. Die zu speichernde Datei wird am Arbeitsplatz des Anwenders verschlüsselt; dann werden einzelne Datenpäckchen erzeugt und in der Regel auf fünf kommerzielle etablierte Cloud-Speicherdienste verteilt. Dabei kann der Kunde immer auswählen, welche Speicherdienste für welche Dokumente genutzt werden. Auch hier unser Tipp für den Anwender: Wählen Sie Speicheranbieter aus, deren Server in Deutschland stehen!

Was bringt diese „häppchenweise“ Vorgehensweise?

Hamann: Es bietet maximalen Schutz. Denn kein Cloud-Speicherdienst kommt in den vollständigen Besitz aller Daten. Angreifer übrigens auch nicht. Dank Verschlüsselungsverfahren ist es zudem Unberechtigten nicht möglich, die Dateien aus den Fragmenten zusammenzusetzen und auszulesen. Mehrstufige Authentifizierungsmethoden sorgen dafür, dass nur identifizierte und berechtigte Anwender mit ihren dafür freigegebenen Endgeräten auf die Daten zugreifen können. Und sollten ein oder zwei Speicherdienste aus technischen Gründen versagen, hindert das die Nutzer nicht an einem sicheren Datenaustausch. Denn unser System ist redundant ausgelegt.

Welche technischen Voraussetzungen brauchen die Kunden?

Hamann: Nicht viele und nur gängige. Bdrive ist auf allen gängigen Desktop-Plattformen und mobilen Endgeräten sowie über Standard-Web-Browser einsetzbar. Die umfangreiche Lösung ist ab Sommer 2017 erhältlich.

 

Vielen Dank, Herr Hamann, für das Gespräch.

 

 

Ulrich Hamann ist seit 2004 Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der Bundesdruckerei GmbH. Er engagiert sich in verschiedenen Gremien. So ist er Hauptvorstandsmitglied von Bitkom e.V., Vorsitzender des Vereins Sichere Identität Berlin-Brandenburg, Kuratoriumsmitglied der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK), Kurator der Fraunhofer-Institute für Angewandte Polymerforschung (IAP) sowie Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM).

Mehr zur Geschäftsführung der Bundesdruckerei GmbH erfahren Sie hier.

Geschäftsführung-Ullrich-Hamann-2016

Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der Bundesdruckerei GmbH

Cloud Computing

Cloud-Computing: Arbeiten in der Wolke

Cloud Computing

Deutschland, deine Cloud

Auf den Servern externer Dienstleister Speicherplatz zu unterhalten und Anwendungen zu betreiben, statt eine eigene Infrastruktur aufzubauen. Doch wie lässt sich garantieren, dass es dabei sicher zugeht?

Digitale Sicherheit

Cybersicherheit – Herausforderungen, Fakten und Praxistipps

Die Bundesdruckerei beteiligte sich am ECSM – denn Cybersicherheit gehört zu den aktuell größten Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft.