Veränderung an der Spitze der Bundesdruckerei

Dr. Stefan Hofschen folgt ab Februar 2018 Ulrich Hamann als Vorsitzender der Geschäftsführung.

Berlin – An der Spitze der Bundesdruckerei GmbH, Berlin, kommt es im kommenden Jahr zu einer Veränderung. Der Aufsichtsrat des IT-Sicherheitsunternehmens hat am vergangenen Mittwoch Dr. Stefan Hofschen (49) zum künftigen Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt. Dr. Hofschen wird zum 1. Januar 2018 in die Geschäftsführung berufen und übernimmt einen Monat später das Amt des Vorsitzenden der Geschäftsführung der Bundesdruckerei GmbH. Er folgt auf Ulrich Hamann, der nach 14 Jahren als Vorsitzender der Geschäftsführung mit 63 Jahren in den Ruhestand wechseln wird.

Dr. Stefan Hofschen hat Elektrotechnik an der RWTH Aachen studiert. Er ist derzeit als Division President Chip Card & Security bei der Infineon Technologies AG tätig und hat zuvor bereits verschiedenste Management Positionen im Unternehmen inne gehabt.

„Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Hofschen. Herr Dr. Hofschen genießt einen ausgezeichneten Ruf in der Branche und ist eine überzeugende Persönlichkeit. Er wird den sehr erfolgreichen Kurs des Unternehmens weiter fortführen und in einer Zeit stark steigender Anforderungen an die Sicherheit von Unternehmen und staatlichen Institutionen, gerade im digitalen Bereich, die neuen Lösungen weiter ausbauen. Wir realisieren damit frühzeitig und mit gutem Vorlauf den Generations- und Führungswechsel“, sagt Prof. Willi Berchtold, Aufsichtsratsvorsitzender der Bundesdruckerei.

Dr. Stefan Hofschen sagt: „Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben bei der Bundesdruckerei. Das Unternehmen zählt zu den am besten aufgestellten Unternehmen im Sicherheitsbereich. Die zunehmende Digitalisierung bei Kunden aus der Wirtschaft und dem behördlichen Sektor bringt große Herausforderungen für mehr Sicherheit mit sich. Die Bundesdruckerei ist prädestiniert, zu deren Lösung maßgebliche Beiträge zu leisten.“

Dr. Stefan Hofschen folgt auf Ulrich Hamann, der mit Erreichen der Altersgrenze und zum Ablauf seines Vertrags als Vorsitzender der Geschäftsführung in den Ruhestand wechseln wird. Prof. Berchtold: „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Herrn Hamann in den kommenden Monaten. Auch wenn es noch einige Zeit dauert, bis er in den Ruhestand wechseln wird, möchte ich schon jetzt betonen, dass die Bundesdruckerei Herrn Hamann zu großem Dank verpflichtet ist. Ihm ist es zu verdanken, dass das Unternehmen aus einer wirtschaftlich schwierigen Phase auf einen stabilen, erfolgreichen und zugleich profitablen Wachstumskurs geführt wurde. Nicht zuletzt hat Herr Hamann erreicht, dass sich die Bundesdruckerei in ihren Märkten weltweit eine technologisch führende Rolle erarbeitet hat.“

Die Geschäftsführung der Bundesdruckerei setzt sich somit ab dem 1. Februar 2018 aus Dr. Stefan Hofschen als Vorsitzenden der Geschäftsführung sowie Christian Helfrich als Chief Financial Officer zusammen. Gesellschafter der Bundesdruckerei ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium der Finanzen.

Pressemeldung Bundesdruckerei neue Geschäftsführung

Dateigröße: 123.32 KB

Format: PDF