Vertrag mit CEO Hofschen verlängert

Dr. Stefan Hofschen bis 2025 Vorsitzender der Geschäftsführung. Neue Geschäftsfelder erschlossen.

Berlin, 17. Dezember 2019 – Der Aufsichtsrat der Bundesdruckerei GmbH hat den Vertrag mit CEO Dr. Stefan Hofschen (52) verlängert. Hofschen bleibt damit bis Ende 2025 Vorsitzender der Geschäftsführung. Der Aufsichtsrat hatte im Mai 2017 Hofschen mit Wirkung zum 1. Februar 2018 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt. Zweites Mitglied der Geschäftsführung bleibt Christian Helfrich (CFO). „Dr. Hofschen hat den Wandel der Bundesdruckerei zu einem breit aufgestellten Sicherheitsunternehmen sehr erfolgreich vorangetrieben, das Angebotsspektrum neu ausgerichtet und neue Geschäftsfelder erschlossen – wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm“, sagt Prof. Willi Berchtold, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bundesdruckerei.

„Ich danke dem Aufsichtsrat für sein Vertrauen und setze diese hochspannende Aufgabe sehr gerne fort“, sagt Hofschen. „Als Sicherheitsunternehmen des Bundes hat die Bundesdruckerei eine große gesellschaftliche Verantwortung: Mit Lösungen für sichere Daten und sichere Identitäten ,Made in Germany‘ unterstützen wir die sichere digitale Transformation und das souveräne Handeln von Staat, Wirtschaft und Bürgern.“

Hofschen war bis Ende 2017 als Division President Chip Card & Security bei der Infineon Technologies AG tätig und hatte zuvor unterschiedliche Management-Positionen im Unternehmen inne. Begonnen hatte er seine Berufslaufbahn 1995 bei der Siemens AG. Hofschen hat Elektrotechnik an der RWTH Aachen studiert, anschließend an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg promoviert. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Pressemitteilung Vertrag mit CEO Hofschen verlängert

Dateigröße: 173.66 KB

Format: PDF