Hersteller & Importeure - Rückverfolgungssystem für Tabakwaren

Als Hersteller und Importeur sind Sie gemäß TPD ab dem 20. Mai 2019 verpflichtet, die Vorgaben der TPD umzusetzen. Für eine einfache Handhabung empfehlen wir Ihnen die Anbindung über die API. Weitere Information finden Sie unter dem Punkt Spezifikationen.

Registrierung

Sie haben die Möglichkeit, sich über eine GUI zu registrieren. Hier gelangen Sie zum Registrierungsportal.

Nach erfolgreicher Registrierung (Onboarding) bekommen Sie zwei SMS-Kurznachrichten. Die eine SMS beinhaltet das Passwort für das TLS-Client-Zertifikat. Es kann dazu kommen, dass die Buchstaben großes "i" oder kleines "L" sowie der Buchstabe großes "O" und die Zahl "0"  verwechselt werden. Bitte prüfen Sie das Passwort nach diesen Zeichen und probieren Sie unterschiedliche Kombinationen.

Sie erhalten eine SMS, wenn die von Ihnen angegebene Mobilfunknummer korrekt war. Nach erfolgter Registrierung bekommen Sie drei E-Mails. In der dritten E-Mail wird das TLS-Client-Zertifikat mit übersandt.

Des Weiteren wird in dieser E-Mail auch die angegebene Mobilfunknummer angezeigt. Sollte diese Mobilfunknummer nicht korrekt sein, so registrieren Sie sich bitte erneut.

Individuelle Erkennungsmerkmale

Über das individuelle Erkennungsmerkmal kann jede Einzel- oder aggregierte Verpackung von Tabakerzeugnissen identifiziert  werden. Es wird als eindeutiger alphanumerischer Code auf jede Einzel- Verpackung oder auf aggregierte Verpackungen von Tabakerzeugnissen aufgebracht. Das individuelle Erkennungsmerkmal ist in digitaler und physischer Form über das Bestellportal oder die Anwendungsprogrammierschnittstelle (API) erhältlich.

Das individuelle Erkennungsmerkmal ist in digitaler und physischer Form über das Bestellportal oder die Anwendungsprogrammierschnittstelle (API) erhältlich. Im ersten Schritt melden Sie sich am Registrierungsportal der Ausgabestelle an. Bestellungen lösen Sie entweder über das Bestellportal (GUI) oder über die automatisierte Schnittstelle (API) der Ausgabestelle aus.

Physische Erkennungsmerkmale

Das individuelle Erkennungsmerkmal auf seinem physischen Träger, dem Tabaksteuerzeichen, wird als physisches Erkennungsmerkmal bezeichnet.

Das individuelle Erkennungsmerkmal wird auf einem physischen Träger (Tabaksteuerzeichen) als DataMatrix-Code aufgebracht.

Schritt 1 - Tabaksteuerzeichen:

Bestellen Sie die gewünschte Anzahl Tabaksteuerzeichen bei der zentralen Steuerzeichenstelle Bünde.
Nachdem Sie Ihre Bestellung bei der zentralen Steuerzeichenstelle Bünde ausgelöst haben, erhalten Sie eine Bestellscheinnummer. Nur mit dieser Bestellscheinnummer können Sie die physischen Erkennungsmerkmale bestellen. 

Schritt 2 - physische Erkennungsmale:

Bestellen Sie dieselbe Anzahl individueller Erkennungsmerkmale im Bestellportal der Ausgabestelle.
Wählen Sie dort die Lieferform „Körperliche Zustellung“ aus. Geben Sie dabei Ihre Bestellscheinnummer an. Die physischen Erkennungsmerkmale werden dann auf die bestellten Steuerzeichen aufgebracht und über die zentrale Steuerzeichenstelle Bünde bereitgestellt.

Die Lieferung der Steuerzeichen inklusive physischer Erkennungsmerkmale erfolgt auf den von der zentralen Steuerzeichenstelle vorgegebenen Lieferwegen.

Die Bestellmengen für physische Erkennungsmerkmale richten sich nach den Bezugsregeln für deutsche Steuerzeichen, die im Tabaksteuergesetz festgelegt sind. Die Anzahl der bestellten Steuerzeichen muss der Anzahl der bestellten physischen Erkennungsmerkmale entsprechen.

Die EU-Tabakproduktrichtlinie setzt eine Frist von zehn Arbeitstagen ab Bestellung der individuellen Erkennungsmerkmale bei der Ausgabestelle für die Zustellung der physischen Erkennungsmerkmale fest.

Der Preis für physische Erkennungsmerkmale entspricht dem Preis für elektronisch zugestellte Erkennungsmerkmale.

Die Spezifikation der Struktur des individuellen Erkennungsmerkmals sowie dessen Zeichenlänge ist noch nicht endgültig festgelegt. Deshalb kann momentan kein finales Layout des individuellen Erkennungsmerkmals auf Steuerzeichen zur Verfügung gestellt werden. Grundsätzlich wird sich im Bereich des Leerfeldes ein DataMatrix-Code, ein Klarschriftteil des vom Menschen lesbaren Teils des individuellen Erkennungsmerkmals, befinden. Ein Bereich für den Entwertungsvermerk wird dabei berücksichtigt.

Rechnungsstellung

Je Abrechnungszeitraum werden alle Bestellungen in einer Sammelrechnung zusammengeführt, die dann elektronisch oder postalisch versendet wird. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Rechnungsadresse sowie E-Mailadresse für die elektronische Rechnungszustellung im Selfmanagementportal unter "Einstellungen" im Reiter "Rechnungsmethode" - "Methode ändern" zu hinterlegen.

Der Abrechnungszeitraum beträgt 14 Tage.

Voreingestellt ist die Zahlungsart auf Rechnung.

Sie haben die Möglichkeit, am Lastschriftverfahren teilzunehmen. Den Antrag zur Teilnahme am Lastschriftverfahren stellen wir Ihnen als PDF-Dokument zur Verfügung. Den ausgefüllten Antrag senden Sie bitte per Post an die angegebene Adresse.

Bitte wenden Sie sich an id-issuer [at] bdr.de oder unter +49 (0) 30 2598 - 4044 und teilen Sie uns die Änderungswünsche mit.

Sie haben  die Möglichkeit,  Ihre Rechnungsadresse für zukünftige Bestellungen im Selfmanagementportal zu ändern. Gehen Sie hierzu auf "Einstellungen". Im Reiter "Rechnungsmethode" - "Methode ändern" können Sie die neue Rechnungsadresse hinterlegen.

Wenden Sie sich bitte an unseren Service unter id-issuer [at] bdr.de oder unter +49 (0) 30 2598 - 4044 und teilen Sie uns die betreffenden Positionen mit.

Die Tabaksteuer wird von der Bundeszollverwaltung erhoben und steht dem Bund zu. Die Kosten für die Steuerzeichen selbst werden unverändert mit Entrichtung der Steuer bei der zentralen Steuerzeichenstelle Bünde abgegolten. Die Abrechnung der physischen Erkennungsmerkmale erfolgt analog zur Abrechnung elektronisch zugestellter Erkennungsmerkmale durch die Ausgabestelle.

Selfmanagementportal

Sie finden Ihre ID im Selfmanagementportal unter "Einstellungen".

Um das Selfmanagementportal zu nutzen, ist zunächst eine vollständige Registrierung erforderlich. Hier gelangen Sie zum Registrierungsportal. Während des Registrierungsprozesses erhalten Sie per E-Mail Ihre Zugangsdaten sowie ein TLS-Client-Zertifikat. Dies müssen Sie in Ihrem Browser zunächst einrichten. Per SMS erhalten Sie anschließend die dazugehörigen Passwörter. Nach erfolgreich abgeschlossener Registrierung können Sie sich im Selfmanagementportal anmelden.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Adressdaten im Selfmanagementportal unter "Einstellungen" zu ändern.

Reklamation

Sie können die Bundesdruckerei per E-Mail über ID-issuer [at] bdr.de erreichen oder telefonisch unter +49 (0)30 2598 - 4044.

Spezifikationen

Weitere Informationen zur Spezifikation finden Sie hier.

Die Swagger-Datei finden Sie hier.

Alle nötigen Informationen zur Nutzung der ID-Issuer API finden Sie hier.

Folgende URLS benötigen Sie für die Anbindung der Schnittstelle, diese sind nicht über den Webbrowser abrufbar:

Hinweis: Für die Nutzung der angegebenen Links wird eine bestehende Registrierung und die Verwendung der gültigen Zertifikate benötigt.

Release 1.4.1.

Ab dem 30.09.2019, 14 Uhr steht Ihnen die Release Version 1.4.1 des ID Issuers zur Verfügung. Die Release Notes informieren Sie über die wichtigsten Neuerungen.