Der Umwelt zuliebe

Die Umwelt zu schonen und für die Mitarbeiter eine gesundheitlich möglichst unbedenkliche Arbeitsumgebung zu schaffen – das hat für die Bundesdruckerei einen hohen Stellenwert. Mit dem Umweltmanagementsystem überprüft und verbessert das Unternehmen, auch unter ökologischen Gesichtspunkten, die Betriebsabläufe.

Verantwortung von Anfang an

Für die Bundesdruckerei beginnt die Verantwortung für die eigenen Erzeugnisse schon bei der Produktentwicklung und endet erst, wenn Entsorgungsfachbetriebe die verwendeten Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe möglichst einer Wiederverwertung zugeführt oder korrekt entsorgt haben.

Das Umweltmanagement der Bundesdruckerei

Seit vielen Jahren erfüllt das Unternehmen die Forderungen der Umweltmanagementnorm DIN EN ISO 14001. Eingebettet in ein integriertes System werden dabei auch Belange der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes, gemäß BS 18001 OHSAS und des Energiemanagements gemäß DIN EN ISO 50001 erfolgreich bestätigt. In Schulungen werden Mitarbeiter dazu angeleitet, ein Bewusstsein für ökologische Auswirkungen des eigenen Verhaltens zu entwickeln. Neue Technologien und Verfahren setzt die Bundesdruckerei auch mit dem Ziel ein, die Umwelt zu schonen und gleichzeitig fehlerfreie Produkte zu garantieren.

Deutscher Nachhaltigkeitskodex

Im Jahr 2013 hat die Bundesdruckerei den Deutschen Nachhaltigkeitskodex unterzeichnet.

Logo Nachhaltigkeitskodex

Er macht die Unternehmensbeiträge für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft transparent und vergleichbar. Mit der Unterzeichnung der Entsprechenserklärung zeigt das Unternehmen, dass es sich aller Kriterien annimmt, die unternehmerische Nachhaltigkeit ausmachen – wie etwa der verstärkten Nutzung natürlicher Ressourcen.
 

Das ist uns auch wichtig

Sicherheit & Qualität

Sicherheit und Qualität sind für die Bundesdruckerei von herausragender Bedeutung. Das ist schließlich ihr Kerngeschäft. Deshalb legt das Unternehmen Wert auf umfassendes Sicherheits- und Qualitätsmanagement.

Compliance

Das Compliance-Management-System der Bundesdruckerei sorgt dafür, dass Mitarbeiter im Unternehmen nicht nur regelkonform agieren, sondern auch den wachsenden ethischen Anforderungen gerecht werden. Es umfasst sowohl externe Vorgaben als auch interne Verhaltensregeln.

Gesellschaft

Traditionell engagiert sich die Bundesdruckerei für gesellschaftliche und bildungspolitische Projekte in ihrer Heimatregion Berlin-Brandenburg. Auch die Mitarbeiter setzen sich für soziale Belange ein.